Franziskusfest 2018

Namenstag des Hauspatrons mit buntem Programm gefeiert

Der Namenstag des Hauspatrons des Altenpflegeheims St. Franziskus ist jedes Jahr Anlass zum Feiern, begrüßte Geschäftsführerin Sabine Fronz die Bewohnerinnen und Bewohner mit ihren Angehörigen. Das Nachmittagsprogramm eröffneten die Kinder des Kindergartens St. Michael unter Leitung von Erzieher Daniel Morgenthaler und Kindergartenleiterin Gisela Lamm-Kurumli mit dem Lied "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind". Bewohnerin Rosa Stern machte mit einem gekonnt vorgetragenen Mundartgedicht zum Thema Herbst im Programm weiter. Mit den beiden Musikschullehrern Mathias Rabe an der Oboe und Elena Wagner-Gromova präsentierte sich die Gruppe aus Heimbewohnerinnen  "Musik & Rhyhtmus" mit Klang und Schlaginstrumenten und bunten Tüchern. Freude bereitete das gemeinsam gesungene Lied "Bunt sind schon die Wälder", was auch die Herbstimmung widerspiegelte. Gedanken zu Franziskus überbrachten weitere drei Bewohnerinnen den Festteilnehmern unterstützt von Luitgard Koller, Mitarbeiterin der Sozialen Betreuung.  Die Mädchen der Trachtentanzgruppe aus Ottenhöfen sorgten mit ihren Tänzen für Schwung. Ein zünftiges Bauernvesper und Unterhaltungsmusik von Rudolf Seifert und Sabine Fronz am Akkordeon sorgten für Volksfeststimmung. "Ein gelungenes Fest und wieder ein Höhepunkt im Jahr" äußerten sich die Gäste zufrieden.